Film || Queer, Kunst + Utopia || a collaboration || Sissi <3 <3

Ann Antidote is hirself. Lun Ário is herself.

More: Queer, Kunst + Utopia

Der Dokumentarfilm QUEER, KUNST + UTOPIE zeigt zeitaktuelle Kurzportraits von Queeren K├╝nstler*innen in Berlin. In den 82 Filmminuten sprechen sie authentisch & pers├Ânlich ├╝ber sich selbst, ihre Kunst und Visionen. In ihrer Kunst werden die miteinander verwobenen Themen Gender und K├Ârper verhandelt, letzteres insbesondere als Projektions- und Reflektionsfl├Ąche. Doch die Queere Kunst bleibt nicht in der Genderdimension verhaftet: Gesellschaftskritik, eigens erlebte Ausgrenzungserlebnisse, Zugeh├Ârigkeit zu Minderheitengruppen verschiedenster Couleur (Trans*, Herkunft, Sexarbeit, Polyamourie, BDSM, u.a.). Diese Multidiversit├Ąt der Themen, die sich teils ├╝berschneidenden Arbeitsans├Ątze und Motivationen, spiegelt die Bandbreite der interviewten Queeren K├╝nstler*innen wieder und gibt Einblicke in eine Berliner Oase im Jahr 2016. Ein Film von sissi. Beteiligte K├╝nstler*innen: Yori Gagarim, Kay Garnellen, Sigrid Grajek, Kaey, Malte, Henna R├Ąs├Ąnen, Mimi Monstroe, Tomka Weiss, Jenny Tale, Atlanta Athens, Tali Tiller, Lun Ario, Linda Havenstein, Mascha, Simon Schultz, T├╝re Zeybek, Magda Wystub, Alex Giegold, Ann Antidote und sissi. dokumentarfilm, 82 min, 2017, sissi // www.zweizwei.com

Related events:

June 2017

04.Jun.2017 || a collaboration || Film || Queer, Kunst + Utopia || Schwules Museum* / Gay Museum in Berlin || Sissi <3 <3 Ann Antidote Lun ├ürio || Berlin || Presentation with Q&A. Der Dokumentarfilm QUEER, KUNST + UTOPIE zeigt zeitaktuelle Kurzportraits von Queeren K├╝nstler*innen in Berlin. In den 82 Filmminuten sprechen sie authentisch & pers├Ânlich ├╝ber sich selbst, ihre Kunst und Visionen. In ihrer Kunst werden die miteinander verwobenen Themen Gender und K├Ârper verhandelt, letzteres insbesondere als Projektions- und Reflektionsfl├Ąche. Doch die Queere Kunst bleibt nicht in der Genderdimension verhaftet: Gesellschaftskritik, eigens erlebte Ausgrenzungserlebnisse, Zugeh├Ârigkeit zu Minderheitengruppen verschiedenster Couleur (Trans*, Herkunft, Sexarbeit, Polyamourie, BDSM, u.a.). Diese Multidiversit├Ąt der Themen, die sich teils ├╝berschneidenden Arbeitsans├Ątze und Motivationen, spiegelt die Bandbreite der interviewten Queeren K├╝nstler*innen wieder und gibt Einblicke in eine Berliner Oase im Jahr 2016. Einlass um 19:00, Screening um 20:00. Im Anschlu├č: K├╝nstler*innengespr├Ąch und Bar. Eintritt 3-6 EUR. Ein Film von sissi. Beteiligte K├╝nstler*innen: Yori Gagarim, Kay Garnellen, Sigrid Grajek, Kaey, Malte, Henna R├Ąs├Ąnen, Mimi Monstroe, Tomka Weiss, Jenny Tale, Atlanta Athens, Tali Tiller, Lun Ario, Linda Havenstein, Mascha, Simon Schultz, T├╝re Zeybek, Magda Wystub, Alex Giegold, Ann Antidote und sissi. dokumentarfilm, 82 min, 2017, sissi // www.zweizwei.com

Related videos:

Collaboration in film